Impressum  |   Kontakt  |   Volltextsuche:  


Startseite Bayern


Kontakt

Infanteriestraße 7
80797 München
Tel: 089 55 899 89-60
Fax: 089 55 899 89-64
Mail info@sbmuenchen.bayern.de

Sekretariat

Astrid Frei
Tenzile Ergelen
Mo. - Do. 8:00 bis 12:00 und 13:30 bis 16:00 Uhr
Fr. 8:00 bis 12:00 Uhr

Lageplan

Link auf BayernViewer

Psychische Krisen 

SB München 

Weitere Ansprechpartner im Raum München

Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder psychisch erkrankter Eltern - Informationsplattform

Die Arbeitsgemeinschaft bietet auf ihrer Homepage umfangreiche Informationen über Veranstaltungen und Einrichtungen (Adressen).




Heckscher Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie

Heckscherstraße 4 - 9
80804 München
Tel: 089 - 99990

-> Ambulante Diagnostik, Vermittlung von Therapeuten, ggf. stationäre Aufnahme

Auf der Website werden auch zahlreich Informationen, z.T. Broschüren zu bestimmten Störungsbildern angeboten.




Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie der LMU

Die Klinik an der Nußbaumstraße bietet umfangreiches Informationsmaterial zu verschiedenen Störungsbildern.

- Ambulante Diagnostik und Therapie
- Stationäre Aufnahme und Behandlung




Die Arche - Suizidprävention und Hilfe in Lebenskrisen e.V.

Die Arche ist eine Beratungsstelle für Erwachsene und Jugendliche. Sie wird durch Zuwendungen des Bezirks Oberbayern, der Landeshauptstadt München, der katholischen und evangelischen Kirche unterstützt.
Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen einen Teil der entstehenden Kosten, Privatversicherte erhalten eine Rechnung, die sie einreichen können.
Erreichbarkeit: Montag bis Freitag von 9.00 bis 17.00 Uhr unter
089-334041

Anschrift:
Die Arche, Saarstraße 5, 80797 München




Psychiatrischer Krisendienst

Für Ratsuchende ab 14 Jahre, telefonische Beratung
Tel: 089-7295960




Psychische Erkrankungen bei Kindern und Jugendlichen




KIT - Kriseninterventionsteam des Arbeiter-Samariter-Bundes

Sind über die Notfallnummer 110 rund um die Uhr erreichbar. Der Krisendienst kommt auch an die Schule.
Beratung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene




Atriumhaus - psychiatrisches Krisen- und Behandlungszentrum

Als klinische Einrichtung zur psychiatrischen Regelversorgung ist das Atriumhaus für Erwachsene mit Problemen aus dem gesamten diagnostischen Spektrum allgemein-psychiatrischer Erkrankungen offen.

Menschen mit primären Suchterkrankungen, mit psychiatrischen Alterserkrankungen sowie psychisch kranke Kinder und Jugendliche werden in Einrichtungen vermittelt, die für diese Teilbereiche spezialisiert sind.

atriumhaus
Psychiatrisches Krisen- und
Behandlungszentrum München Süd

Bavariastraße 11
80336 München

Tel. 089/ 7678 - 0
Fax 089/ 7678 - 9129




Münchner Insel unter dem Marienplatz - Krisen- und Lebensberatung, ein Angebot der Kirchen

Die Münchner Insel ist eine Krisen- und Lebensberatungsstelle der evangelischen und der katholischen Kirche. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Zielgruppe sind Jugendliche, junge Erwachsene und Erwachsene.




ApK - Aktionsgemeinschaft der Angehörigen psychisch Kranker

Die ApK ist eine Selbsthilfeorganisation mit folgenden Zielen:
- "Wir wollen uns gegenseitig helfen,
- über die Krankheit, Krisenhilfe und Therapien, über Rehabilitation, Beschäftigungs- und Wohnmöglichkeiten informieren,
- die Zusammenarbeit mit Ärzten, Kliniken und den in der Psychiatrie und deren sozialem Umfeld Tätigen pflegen."

Die ApK München bietet:
- Stammtisch
- Aussprache und Erstinformation für betroffene Angehörige
- Ständige Kontaktgruppe
- Geschwister-Selbsthilfe
- Erfahrungsaustausch in der Gruppe
- Themenbezogene Aussprache


Adresse:
Dr. Sybille Gross
Landsberger Str. 135/III
80339 München
Tel: 089-5 02 46 73




BASTA - das Bündnis für psychisch erkrankte Menschen

BASTA - Das Bündnis für psychisch erkrankte Menschen ist Teil des weltweiten Programms der World Psychiatric Association (WPA). Das Programm „open the doors“ richtet sich gegen Stigma und Diskriminierung psychisch erkrankter Menschen.
In Kooperation mit dem Schul- und Kultusreferat der Landeshauptstadt München hat BASTA ein Lernpaket entwickelt. Es kann in mehreren Fachbereichen (Ethik, Religion, Deutsch und Sozialkunde) aller Schularten für Jugendliche im Alter von 14-18 Jahren eingesetzt werden.




Lacrima - Zentrum für trauernde Kinder, Jugendliche und ihre Angehörigen in München

Lacrima betreut Kinder und Jugendliche, die Angehörige durch Tod verloren haben. Sie werden in ihrer Trauerarbeit begleitet und bekommen Hilfen in den verschiedenen Trauerphasen.
Unterstützungsangebote:
Kindertrauergruppen, Beratung von Eltern und Angehörigen, Seminare und Vorträge zu Abschied und Tod sowie Outdoor-Angebote, z.B. Reiten.

Träger des Angebotes:
Johanniter-Unfall-Hilfe e. V. Regionalverband München




Trauergruppen

Trauergruppe.de ist das deutsche Verzeichnis für Trauergruppen und Trauercafes.