Impressum  |   Kontakt  |   Volltextsuche:  



Die Partner im Bildungsnetz Bayern

Bayerisches Kultusministerium Logo des Staatsinstituts für Schulqualität und Bildungsforschung Logo der Akademie für Lehrerfortbildung und Personalführung Bayerischer Schulserver Bayerisches Gymnasialnetz Bayerisches Realschulnetz Stiftung Bildungspakt Bayern Berufliche Oberschule Bayern Servicestelle der Bayerischen Staatsregierung

Infos zur Legasthenie (chronol.) 

Informationen des Kultusministeriums zu diesem Thema seit 1999 in chronologischer Reihenfolge 

Arzt-Suche

Fachärztliche Unterstützung (z.B. Psychologische Kinder- und Jugendtherapeuten, Kinder- und Jugendpsychiater, etc.) in der Nähe des Wohnortes finden Sie auf der Internet-Seite der




  • 19.09.2003
    Nachteilsausgleich bei Legasthenie in der Kollegstufe
    Legasthenie in der Kollegstufe
  • 5.6.2003
    Legasthenieregelung an der Berufsschule und Berufsfachschule
    Legasthenieregelung Berufsschule/ Berufsfachschule
  • 4. Dezember 2003
    Beschluss der Kultusministerkonferenz vom 04. Dezember 2003: Grundsätze zur Förderung von Schülerinnen und Schülern mit besonderen Schwierigkeiten im Lesen und Rechtschreiben
    Beschluss der KMK vom 04. Dezember 2003
  • 25. April 2004
    Datenschutz bei der Förderung von Schülern mit besonderen Schwierigkeiten beim Erlernen des Lesens und Rechtschreibens
    Datenschutz
  • 12.8.2004
    Alleinige T-Wert-Diskrepanz genügt nicht bei der Diagnose von Legasthenie und Lese-Rechtschreibstörung
    T-Wert-Diskrepanz
  • 01.07.2005
    KMS zur nachträglichen Berücksichtigung der Lese und/ oder Rechtschreibschwäche
    Nachträgliche Berücksichtigung
  • 10.10.05
    Nachteilsausgleich in den Fremdsprachen bei Legasthenie und LRS
    Nachteilsausgleich in den Fremdsprachen
  • 15.3.2006
    Bewertung der Zeichensetzung bei Schülern mit Legasthenie oder mit Lese- und/ oder Rechtschreibschwäche
    Bewertung der Zeichensetzung
  • 8.2.06
    Zeugnisbemerkungen zum Nachteilsausgleich bei Legasthenie und Lese-Rechtschreibschwäche
    Zeugnisbemerkungen
  • 18.7.06 und 27.3.07
    Qualifizierender Hauptschulabschluss und Legasthenie
    Quali, HS-Abschluss und Legasthenie
  • 28.05.2008
    Legasthenie und Lese- und Rechtschreibschwäche; hier: schriftliche und mündliche Leistungsnachweise; Abschlussprüfungen
    Leistungsnachweise, Abschlussprüfungen
  • 13.11.2008
    Legasthenie und Lese- und Rechtschreibschwäche: Gewährung von Notenschutz bei den Fremdsprachen nach der GSO
    Notenschutz bei den Fremdsprachen nach GSO
  • 18.11.2008
    Förderung von Schülerinnen und Schülern mit besonderen Schwierigkeiten beim Erlernen des Lesens und des Rechtschreibens; hier: Oberstufe des achtjährigen Gymnasiums
    KMS vom 18.11.08 zur Oberstufe
  • 6.10.2009
    Anerkennung von Bescheinigungen zur Feststellung von besonderen Schwierigkeiten beim Erlernen des Lesens und Rechtschreibens
    hier: Anerkennung von Bescheinigungen approbierten Psychotherapeuten
    KMS vom 6.10.2009
  • 18.3.2010
    Lese- und Rechtschreibschwäche in der 10. Jahrgangsstufe des Gymnasiums
    Bei Inanspruchnahme der Regelungen des Nachteilsausgleichs in Jahrgangsstufe 10 des Gymnasiums wg. LRS, wird in das Abiturzeugnis eine Zeugnisbemerkung darüber aufgenommen.
    KMS vom 18.3.2010
  • 25.3.2011
    Gewährung von Notenschutz in den Fremdsprachen
    In Jgst. 11 und 12: Bildung der Halbjahresleistung in modernen Fremdsprachen mit mündlichen Schulaufgaben und Vermeidung von Benachteiligungen
    KMS vom 25.3.2011
  • 16.3.2012
    Anerkennung von Bescheinigungen zur Feststellung von LRS und Legasthenie
    Anerkennung von Bescheinigungen zur Feststellung von besonderen Schwierigkeiten beim Erlernen des Lesens und Rechtschreibens
    hier: Fachliche Voraussetzungen bei approbierten Psychotherapeuten
    KMS vom 16.3.2012
  • 7.12.2012
    Bemerkung im Abiturzeugnis
    Bemerkung im Abiturzeugnis bei Berücksichtigung einer Lese- und Rechtschreibschwäche nur in der 10. Jahrgangsstufe des Gymnasiums
    KMS vom 7.12.2012
  • 23.6.2014
    Zeugnisbemerkung neu ab Juli 2014
    KMS zur Zeugnisbemerkung bei Legasthenie bzw. LRS vom 6.6.2014
    Neuformulierung der Bemerkungen, die gemäß der Bekanntmachung zur „Förderung von Schülern mit besonderen Schwierigkeiten beim Erlernen des Lesens und des Rechtschreibens“ bei Schülern mit einer gutachterlich festgestellten Legasthenie einer Lese- und Rechtschreibschwäche ins Zeugnis aufzunehmen sind.
    KMS zur Zeugnisbemerkung bei Legasthenie bzw. LRS vom 6.6.2014